Mit Klick auf das Bild aktivieren Sie alle Youtube- und Vimeo-Videos sowie SoundCloud Inhalte auf dieser Webseite. Wir weisen darauf hin, dass dann personenbezogene Daten an Youtube, Vimeo oder SoundCloud übermittelt werden.

Video

Den Ursprung der Welle berechnen

Adrian Constantin erforscht Naturphänomene wie Wellen und Strömungen. Er möchte besser verstehen, wie zum Beispiel Tsunamis entstehen oder wie stark der Polarstrom ist. Dem Mathematiker ist es gelungen, rechnerische Verfahren zu entwickeln, die bisher nicht berücksichtigte geophysisch relevante Aspekte einbeziehen. So lassen sich komplexe Wetter- und Klimaänderungen besser erklären. Für seine bahnbrechenden Beiträge in der Mathematik wurde Constantin unter anderem mit dem Wittgenstein-Preis des FWF ausgezeichnet.


Mehr Information

Über Adrian Constantin

Mathematiker Adrian Constantin zu Österreichs neuem Wittgenstein-Preisträger gekürt

Interview: Das Erdsystem mit all seinen Wellen und Strömungen verstehen

Kommentare (0)

Aktuell sind keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.