Mit Klick auf das Video aktivieren Sie alle Youtube- und Vimeo-Videos auf dieser Webseite. Wir weisen darauf hin, dass dann personenbezogene Daten an Youtube oder Vimeo übermittelt werden.

Video

This baby doll will be a junkie

Warum gelten drogenabhängige Frauen als eine der am meisten verachteten Randgruppen in Europa? Die Antwort auf diese Frage suchte die Künstlerin Ulrike Möntmann an der Universität für angewandte Kunst Wien in dem künstlerisch-wissenschaftlichen FWF-Projekt „THIS BABY DOLL WILL BE A JUNKIE“. Möntmann hat mit weiblichen Inhaftierten in fünf europäischen Ländern zusammengearbeitet und ihre Biografien verglichen. Die daraus entstandenen audio-visuellen Porträts fungierten als Intervention im öffentlichen Raum und rückten so ein ausgeblendetes Phänomen in die Mitte der Gesellschaft.


Mehr Informationen

> Über Ulrike Möntmann
> Projektwebsite: outcastregistration.com
> FWF-Programm PEEK

Kommentare (0)

Aktuell sind keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.